Informationsreihe "Gut leben im Alter"

„Selbstbestimmt vorsorgen“ 

Das Thema Vorsorge ist ein wichtiges, wenn es darum geht, das eigenen Alter selbstbestimmt zu gestalten und nach den eigenen Wünschen wichtige Angelegenheiten wie Gesundheit, Vermögen, Betreuung zu regeln. Daher wird dieses Thema immer wieder im Rahmen der Reihe "Gut leben im Alter" , zu der sie hier weitere Informationen finden, aufgegriffen.

Nächster Themenabend:

„Praktische Alltagshelfer“

Das Thema „Gut zuhause leben – auch mit Hilfebedarf“ steht im Mittelpunkt des nächsten Themenabends, der am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 17 Uhr im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Mainzer Straße 19-25 stattfindet. Ein Überblick über „Praktische Alltagshelfer“ für die unterschiedlichen Lebensbereiche, in denen Hilfebedarf auftreten kann, kann an diesem Abend vermittelt werden. Haushalt, Wohnung, Kleidung, Kommunikation, Mobilität sowie für Essen, Trinken und Kochen sind dabei wichtige Alltagsthemen. Digitale Helfer und Wunder der Technik werden ebenso präsentiert wie ganz praktische Gegenstände, immer aber kleine „Helfer für Zuhause“, die den Alltag im eigenen Haushalt erleichtern können.

Eine sehr gute Auswahl von Alltagshelfern (Broschüre) hat die „Sorgende Gemeinschaft Gau-Algesheim“ zusammengestellt in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Altenzentrum Albertus-Stift Gau-Algesheim (Projekt SoNAh) und dem Beirat für die Belange behinderter Menschen in der Verbandgemeinde Gau-Algesheim. Für diesen Abend steht uns ein Koffer, der im Rahmen dieser Kooperation zusammengestellt wurde, mit ganz unterschiedlichen Alltagsgegenständen zur Verfügung. Das Ausprobieren steht dabei im Mittelpunkt, aber auch Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie von Andrea Nichell-Karsch, der Koordinatorin der Veranstaltungsreihe „Gut leben im Alter“.